bild home

Stand April 2013

Kynologischer Lebenslauf

für Leonore Dittmer, verheiratet, zwei Söhne (*1987 und *1990). Wir bewirtschaften einen landwirtschaftlichen Betrieb in Kirchgellersen. Mein Zwingername “vom Suderholz” bezieht sich auf einen Teil unseres Betriebes.

Seit ich zwei Jahre alt war, bin ich mit Hunden aufgewachsen. Nach dem Zusammenzug mit meinem Mann kam 1983 unser erster gemeinsamer Hund, ein Schäferhund- Collie Mix Rüde zu uns. ”Benno” lebte 14 Jahre mit uns.

1992 bekam ich aus Dänemark meine erste Labradorhündin “Aalflasker Delight Maj” , diese führte ich zur BHP. Ich konnte sie außerdem auch erfolgreich im Schauring zeigen (1x Bos, 1x CAC, 1 VDH Anw., 2 Res CAC, 2x VDH Res Anw.).  Nachdem ich mich entschlossen hatte mit “Kira” zu züchten, begann ich zunächst eine jagdliche Ausbildung und führte sie erfolgreich auf der JEP mit Schweiss, sowie zur BLP/ R. 1995 hatte ich von ihr dann meinen A-Wurf und 1997 den B-Wurf.  “Kira” lebte fast 13 Jahre bei uns und war für alle Welpen eine tolle Mama und später Oma.

1996 erwarb ich meine zweite Hündin, “Ukara Lina vom Masurenweg” , die ich ebenfalls jagdlich ausbildete und sie zur JEP/ S und zur BLP/ R führte.  Von “Judy” stammen mein C- Wurf, der D- Wurf und mein F-Wurf. “Judy” war mein jagdlicher Begleiter und wurde bei uns fast 15 Jahre alt.

Aus meinem C-Wurf behielt ich 1999 meine dritte Hündin, “Cim Molly vom Suderholz” .  Sie wurde ebenfalls mein jagdlicher Begleiter.  Sie absolvierte die JP/ R, die BLP/ R und  als „Meisterprüfung“  die VPS im Rahmen der Bundes -VGP des Vereins Pudelpointer.  Von “Molly” hatte ich meinen E- und den G- Wurf. Sie ist heute noch unser “Altenteiler”.

Im Jahr 2001 kaufte ich eine weitere Hündin, “Bradston`s Kiss From A Rose” . Ich führte “Elsa” auf der JP/R, der BLP/ R und eine Dummy- A.  Nebenher wurde sie auch ausgestellt und konnte Deutscher Champion VDH werden. Auch auf der Jagd war sie mein Begleiter. Sie kommt meinem Ideal des Dual Purpose Labrador recht nah, geeignet für Schau und Jagd. Von ihr hatte ich den H-, I-, J- und K- Wurf. “Elsa” ist heute noch unsere “Superoma”.

Aus meinem I- Wurf 2005 behielt ich “Irish Piper vom Suderholz” . Auch “Piper” führte ich erfolgreich auf der JEP/ S, sowie zur BLP/ R. Außerdem zeigte ich sie im Schauring, wo sie bis jetzt 1 CAC, 3 VDH Anw. und 1 VDH Res. Anw. gewinnen konnte. Von Piper stammen mein L-, M-, und N- Wurf. Sie verkörpert mein Zuchtziel: Eine schöne Hündin mit einem labradortypischen Wesen, die man im Schauring zeigen kann, mit der man aber auf der anderen Seite auch jagen gehen kann. ”Piper” ist mein derzeitiger jagdlicher Begleiter und mein Rudelchef.

Aus dem N- Wurf blieb Piper`s Tochter “Ninja” bei mir. Dieser schwarze Blitz ist meine Hoffnung für die Zukunft, hat bereits Zuchtzulassung und ist derzeit in jagdlicher Ausbildung.

Mit “Milka vom Suderholz” fiel in meinem Zwinger der O- Wurf. “Momo” lebt bei meiner Freundin Ines, verbringt aber immer wieder ihren Urlaub bei uns und wurde hier Mama. Leider konnte ich aus dieser wunderbaren Hündin nicht selbst einen Welpen behalten.
 

Seit dem Jahr 2000 biete ich regelmäßig als Sonderleiterin Wesensteste für den LCD an, 2012 zum vierzehnten Mal. Ebenso gab es bei mir schon Formwertprüfungen. In Zusammenarbeit mit Meike Helbig bin ich in der glücklichen Lage auch Bringleistungsprüfungen organisieren zu können.

Durch  Aufenthalte im Ausland (England, Schweden, Norwegen, Dänemark und Holland) und den Besuch von Schauen und Züchtern dort, bekam ich viele Anregungen zum Thema Zucht.

Seit 2009 bin ich Zuchtwart des LCD.
Im Dezember 2012 habe ich das VDH Zuchtwart Zertifikat erlangt.

Nachtrag 2014: Aus Ninja´s erstem Wurf blieb “Polarwind v.S. - Butch” bei mir.

benno
hunde-kira
hunde-judy
hunde-molly
hunde-elsa
hunde-piper
hunde-momo
hunde-ninja

Fortbildungen und Seminare:
 

Regelmäßig habe ich die Züchterversammlungen des LCD mit Vorträgen besucht und außerdem folgende Seminare zum Thema Hund:
* Schweißhundeseminar mit Ivan Jörgensen, DK
* Neuzüchterseminar LCD 1997:
- Genetik für Anfänger
- Artgerechte Haltung und Aufzucht von Labrador Retrievern)
* Züchterfortbildung 2004 LCD:
-
Allgemeine Krankheiten
- Genetik - Vererbung beim Hund, Geburt (Inge Hansen)
* Züchterseminar Tierklinik Koch 2005:
- Die Gesundheit des Welpen (K. Trasch, Uni Gießen),
- Die Hüftgelenksdysplasie, Interpretation und zu beeinflussende Faktoren (Dr. A. Koch),
- Augenkrankheiten (Dr. U. Koch)
- Geburtsprobleme der Hündin
* Vortrag Fassenhauer 2005: Die Nachsuche mit dem Schweisshund
* Züchterseminar Tierklinik Oerzen 2006:
- Fütterung der tragenden und säugenden Hündin (Prof. Dr. Zentek),
- Zyklus und Fortpflanzung der Hündin (Dr. A. Koch),
- Zahnerkrankungen und -fehlstellungen beim Welpen und wachsenden Hund (Dr. U. Koch)
- Fütterung des Welpen und wachsenden Hundes (Prof.Dr. Zentek)
* Martin Rütter 2006: Körpersprache und Kommunikation Teil I und II
* Züchterseminar Tierklinik Oerzen 2007:
- Das neue Schuldenrecht (M. Dobert),
- Sozialisierung des Welpen (Dr. Röhrs)
- Erziehung des Welpen und Junghundes ( Dr. Röhrs)
* Dr. Remien: Erste Hilfe beim Jagdhund
* Prof. A. Wehrend: Besonderheiten der neugeborenen Welpen/ Häufige Erkrankungen der neugeborenen Welpen
* Prof. A. Wehrend: Die Hündin und die Welpen nach der Geburt
* 2009 Grundkurs für Zuchtrichter- und Zuchtwartanwärter, Zuchtrichter und Zuchtwarte des VDH:
- Tag 1; Haltungsbedingungen für Hunde (K. Bottenberg)
- Grundkenntnisse der Genetik (Dr. H. Eichelberg)
- Grundkenntnisse der Anatomie (K. Bottenberg)
- Tag 2; Überinterpretation von Rassestandards (Dr. H. Eichelberg)
- Die Geburt (K. Bottenberg)
- Frühe Entwicklungsphasen der Welpen (Dr. H. Eichelberg)
- Welpenaufzucht ( K. Bottenberg)
- Kernpunkte der neuen VDH Zuchtordnung nebst Durchf.best. (S. Muthsam)
- Die Wurfabnahme ( S. Muthsam)
* Züchterseminar Tierklinik Oerzen 2010:
- Die künstliche Befruchtung- Möglichkeiten und Grenzen (Dr. Koch)
- Impfungen (Dr. Sons)
- Erbliche Augenerkrankungen (Dr,. U. Koch)
* Tagung der Zuchtverantwortlichen der VDH Mitgliedsvereine 2010:
- Angekündigte und unangekündigte Zuchtstättenbesichtigungen (P. Caspelherr)
- Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen beim Hund ( Prof. Dr. Nolte)
- Die Hündin im Zeitraum der Geburt (Prof.Dr.Dr.Bostedt)
- Überinterpretation von Rassestandards - Gefahren für die Hundezucht (Dr. Eichelberg)
- Kartellrechtliche Überlegungen im Bereich der Zucht (Prof. Dr. Friedrich)
* Tagung der Zuchtverantwortlichen der VDH Milgliedervererine 2011:
- Kognition bei Hunden (Dr. J. Bräuer)
- Degenerative Erkrankungen im Bereich der Wirbelsäule (Dr. Tellhelm)
- Zahlen und Fakten (B. Meyer)
- Kritische Aspekte und positive Perspektiven in der Hundezucht (C. Jung)
- Züchterische Entscheidungen in Gegenwart und Zukunft (Prof. Dr. Friedrich)
- VDH Informationen, Anerkennung nationaler Rassen im VDH
* Tagung der Zuchtverantwortlichen des VDH 2012:
- Die Kastration der Hündin ( Prof. Dr. Dr. Bostedt)
- Ernährung des jungen Hundes, Fertigfutter, Barfen (Prof. Dr. Zentek)
- Genetische Probleme kleiner Populationen und ihre Bedeutung für Wolf und Hund (Dr. Zachos)
- Neueste Zahlen und Fakten zur Hundehaltung in Deutschland (Schreiber, ZZF)
- Hundehaltung in Deutschland - Tendenzen und Perspektiven aus der Sicht des VDH ( L. Kopernik)
- Prägung und Spiel- zwei häufig fehlinterpretierte Themen in der Welpensozialisation
* VDH Akademie (2012) Kynologischer Basiskurs mit verschiedenen Modulen zur Erlangung des        VDH Zuchtwart Zertifikats
* Seminar Mars Petprofi Uelzen (2013):
- Die tragende Hündin
* Seminar Mars Petprofi Verden/ Aller (2013):
- Wieviel Verhalten ist ererbt? (Dr. Karin Nicodem)
- Gewährleistungsrecht für Hundezüchter (RA Synke Lahr)
- Hunde müssen spielen (Sabine Wolff)
* VDH- Akademie: Sachkunde zum VDH- Hundeführerschein
-
Hund- Halter- Beziehung
-Kommunikation
- Training
*VDH Akademie (2013) Kynologischer Basiskurs zur Erlangung des VDH Züchter Zertifikats
*Tagung der Zuchtverantwortlichen des VDH 2014:
-
Verhaltensentwicklung beim Hund
- Zuchtprogramme bei gesundheitlichen Störungen
- Epilepsie- Diagnostik und Genetik
- Parasiten: Erkennen, Bekämpfen, Vorbeuegen
- Hundezucht im VDH/ Vorträge Vorsitzende DOK/ CC/ GRSK
*Tagung der Zuchtverantwortlichen des VDH 2015
-
Der ältere Hund und seine Probleme aus reproduktionsmedizinischer Sicht
- Schilddrüsenerkrankungen bei Hunden
- Körpergröße und Lebenserwartung bei Hunden
- Die Rückkehr der Wölfe - Auf den Spuren von Märchen und Vorurteilen
- Zuchtlenkung, Zuchtauflagen, Zuchtkontrolle
- Verhaltensbeurteilung im Rahmen der Zuchtzulassung
* VDH Akademie Neumünster 2017
-
Augenerkrankungen, erblich oder erworben?
- Die Welt der Schilddrüse

hunde-butch
im-gegenlicht